Bestandsanalyse, Projektierung, Beratung

Nach durchgeführter Bestandsaufnahme Ihrer Anlage, besprechen wir mit Ihnen Ihre Wünsche und beraten Sie individuell über die Möglichkeiten, z.B. Umbau des Leitungsnetzes, usw.

Kopfstellentechnik, SAT- ZF, Unicable- Anlagen in Einzel-und Gemeinschaftsanlagen

Mit einer Kopfstelle ist eine individuelle Gestaltung der Programmwünsche für Ihre Wohnanlage möglich. Mit dem direkten Satellitenempfang (Sat-ZF) haben Sie die maximale Programmauswahl und die Möglichkeit aus einer Vielzahl ausländischer und deutschsprachiger Sender zu wählen.

Netzwerkinstallationen

Immer mehr Multimediaanwendungen nden Einzug in unsere Wohnungen und verlangen nach einer ihr gerechten Lösung. Um das Zusammenspiel zwischen Smart TV, zentralem Speicher NAS, Festplattenrecorder, DLNA- Geräte und Ihrem Internetdienstleister zu ermöglichen, ist eine wohnungsinterne Netzwerkver- kabelung nötig.

Fehlersuche und Entstörung

Bei der Fehlerortung und Behebung sind wir für Sie an 365 Tagen erreichbar. Sollten wir mal nicht persönlich erreichbar sein, hinterlassen sie bitte auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht. Diese Meldung wird sofort an den zuständigen Techniker weitergeleitet, welcher umgehend Kontakt zu Ihnen aufnimmt.

2Bestandsanalyse, Projektierung, BeratungPlanung, Installation und Aufrüstung bestehender Kabelnetze

Wir installieren die Antennenanlage nach Ihren Vorgaben, erweitern bestehende Empfangsstellen für eine größere Progammauswahl und erneuern Ihr altes störungsanfälliges Leitungsnetz.

Vermietung von Antennenanlagen

Wir installieren und finanzieren Ihnen die komplette Gemeinschaftsantennen- anlage, somit bleibt die finanzielle Liquidität für Hausverwaltungen, Bauträgern und Wohnungsunternehmen erhalten. Diese Kosten können auf die Miete umgelegt werden. Über die Laufzeit fallen der WEG für die Wartung und im Falle eines Ausfalls, Störung bzw. Verstärkerdefektes keine zusätzlichen Kosten an.

Glasfaserinstallation

Aufbau der Antennenanlage und Versorgung einzelner oder mehrerer Gebäude mit Glasfaserkabel (z.B. Sat-ZF bis 2,4 GHz.). Installation des Glasfasernetzes vom APL (Glasfaserabschlusspunkt des Carriers) bis zur Wohnung (Internet, Telefonie und TV).